Bereitschaft Liesborn führte erste Blutspendenaktion in 2020 durch

In der Liesborner Grundschule wurde am Montag Hand in Hand gearbeitet. 75 Blutspenderinnen und -spender, davon vier Erstspender, fanden den Weg in die Grundschul-Aula, um dort 500 ml kostbares Blut für die Krankenhäuser in der Umgebung zu spenden. 71 Blutkonserven konnten entnommen werden.

Ob in der Küche, bei der Anmeldung oder in der Aula, wo die Blutspenden erfolgten: Teamwork wird beim Deutschen Roten Kreuz groß geschrieben. Die DRK-Bereitschaft Liesborn unter Leitung von Silvia Nienaber-Schmolke bekam mit Gisela und Henning Schröder (Arbeitskreis Sozialdienst und Jugendrotkreuz) sogar Unterstüzung aus Diestedde. So stand einem reibungslosem Ablauf der ersten Blutspendeaktion 2020 des DRK-Ortsvereins Wadersloh nichts mehr im Wege, zumal auch das Entnahmeteam vom Blutspendedienst West mit vollem Eifer und hochmotiviert in das neue Blutspendejahr startete. Zum Ausklang der Weihnachtsferien war die Resonanz zufriedenstellend. Blutkonserven sind derzeit Mangelware, darum hilft jeder Tropfen Blut zur Bedarfsdeckung.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.