Erlebnisreicher Ausflug der „Maxiclubkinder“ zum Bildungszentrum „Haus Düsse“

Im  „Maxiclub“, die Gruppe der angehenden Schulkinder des DRK Kindergartens „Villa Kunterbunt“ mit ihren Erzieherinnen, entwickeln die Kinder gemeinsame Ideen und planen interessante Angebote. Zum ersten Ausflug ging es zu Fuß in den nahegelegenen Vogelbusch, um gemeinsam mit der Mitarbeiterin Lisa, des LIZ-Umweltmobils die vielen kleinen Lebewesen des Waldes zu erforschen. Ausgestattet mit Lupendosen und „Insektenstaubsaugern“ machten sich die Kinder behutsam auf die Suche nach den vielen Würmern, Käfern, Spinnen und anderen Insekten. Zum Abschluss bewunderten sie fasziniert den Maulwurf und den Igel (Tierpräparate), die Lisa zur Anschauung mitgebracht hatte.

Aber nicht nur die kleinen Tiere des Waldes erregten die Aufmerksamkeit des „Maxiclubs“, sondern auch die Bauernhoftiere, die die Kinder bei ihrem zweiten Ausflug und zwar zum Bildungszentrum Landwirtschaft „Haus Düsse“ gesehen haben. Bereits die gemeinsame Fahrt per Bus nach Bad Sassendorf war schon sehr aufregend, aber noch spannender wurde es beim Rundgang durch die Ställe. Denn echte Kühe füttern und streicheln, wo gibt es denn so was ?

Eine Mitarbeiterin von Haus Düsse, (Elke) erklärte den Kindern bei einem kindgerechten Rundgang viel Wissenswertes über die Tierhaltung und den richtigen Umgang mit den Bauernhoftieren. Das Streicheln der Kühe war ja schon klasse, aber noch süßer waren die kleinen Kälber, die noch ausgiebiger erfahren wurden. Alle Kinder waren sehr erstaunt darüber, wie der Melkroboter, der große Kasten im Kuhstall, die Kühe melken kann. Jede Kuh hatte ein Halsband mit ihrer Nummer und so erkannte der Melkroboter jede Kuh wieder. Mit Hilfe von Laserstrahlen findet der Roboter das Euter der Kuh und reinigt es vor dem Melken mit weichen Bürsten. Der Roboterarm setzt jeder Zitze einen Melkbecher auf und schon beginnt das Melken. Es war erstaunlich!

Nach dem Besuch der Kühe, Kälber, Rinder und Bullen ging es herüber zum Sauenstall. Dort konnten die Kinder die Sauen und ihre vielen Ferkel beobachten. Einige Ferkel waren gerade erst geboren! Zum Abschluss trafen sich die Maxiclubkinder in der Kantine von „Haus Düsse“ zu einer Snackpause und probierten die leckere Milch der Kühe.  Gut gestärkt und voll neuer Erfahrungen machten sich die Kinder auf den Heimweg.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.